~~NOTOC~~ ====== Navigation ======
 

Auf einen Klick

Mehr von uns

Adresse & Kontakt

Bundesanstalt
Technisches Hilfswerk

Ortsverband Holzminden
Burgbergblick 9
37603 Holzmminden

Telefon (05531) 99065 0
Telefax (05531) 99065 18
JavaScript ist deaktiviert, die Adresse wird nur verschlüsselt angezeigt:
ov-holzminden spam@nervt.com thw.de
Ansprechpartner

Anfahrtbeschreibung

Karte


Größere Karte anzeigen

Aktionskarte

Eine neue Karten mit den Orten, der letzten Aktivitäten von Einsatz bis Übung:

OV in Zahlen

  • Gegründet 1953
  • Helfer/innen gesamt: 114
    • erwachsene Helfer/innen: 81
    • Junghelfer/innen: 33
  • Dienststunden 2020: 3.844 (ca. 65% weniger als vor Corona)
    • davon Einsatzstunden 2020: 2860
  • Einsätze 2020: 5
  • Unabhängige Teileinheiten: 6

Mithelfen!

Unser OV : Geschichte

Das THW ist fast so alt wie die Bundesrepublik Deutschland und hat in dieser Zeit schon Einiges erlebt. Auf dieser Seite geben wir einen kurzen Überblick speziell über die Geschichte unseres Ortsverbandes Holzminden.

Gründung

Umzug 1955 Unser Ortsverband wurde 1953 gegründet. Die Leitung übernahm bis 1956 Karl Meier. Zu dieser Zeit hatten wir noch keine „eigene“ Unterkunft, sondern durften den Wasserübungsplatz der Bundeswehr verwenden. Auch heute noch gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen unserem Ortsverband und der Bundeswehr. Neben dem Wasserübungsplatz, den wir immer noch zu Ausbildungszwecken der Fachgruppe Wassergefahren verwenden, können wir zur Ausbildung der Bergungsgruppen auch das Übungsgelände der Bundeswehr (den LÜP) benutzen.

Bisherige Ortsbeauftragte

Seit der Gründung unseres OVs hatten wir bis jetzt 12 Ortsbeauftragte

  • Karl Meier (Gründung bis 1956)Alfred Frischgesell
  • Herr Klingelhöfer (1956 bis 1958)
  • Kurt Grupe (1958 bis 1959)
  • Paul Klappenbach (1959 bis 1964)
  • Herbert Effe (1964 bis 1967)
  • Alfred Frischgesell (1959 bis 1967)
    (Ausbildungsleiter; hat die Aufgabe des Ortsbeauftragten mehrfach für kurze Zeiten wahrgenommen)
  • Walter Leitzke (1968 bis 1969)
  • Heinrich Brüdern (1969 bis 1972)
  • Peter Schwobe (1972 bis 1974)
  • Lothar Weissferdt (1974 bis 1996)
  • Roland Großkopf (1996 bis 2012)
  • Alexander Eilert (2012-2014)
  • Jens Uwe Müller (2014-2019)
  • Ralf Böker (seit 2019)

Unterkünfte

Die Unterkunft im Burgbergblick ist bis jetzt unsere 5. Heimstätte. Neben dem o.g. Wasserübungsplatz gab es noch 3 weitere Adressen unter dem das THW Holzminden zu erreichen war:

  • Wasserübungsplatz (Gründung bis 1965)
  • Ziegeleiweg (1965 bis 1973)
    (bei „Busch“ am Wasserübungsplatz)
  • Wilhelm-Raabe-Straße (1973 bis 1977)
    (DESAG-Gelände)
  • Rehwiese (1977 bis 1991)
  • Burgbergblick 9 (1991 bis heute)

Aktuelle Unterkunft

Unsere jetzige Unterkunft, am Burgbergblick 9, wurde am 20.04.1991 eingeweiht. Das Gebäude wurde von einer ehemaligen Maschinenfabrik übernommen und für die Verwendung als Unterkunft umgebaut. Bei dem Umbau haben Helfer unseres OV tatkräftig mitgeholfen.

Das Gebäude läßt sich in 3 Bereiche aufteilen:

Erdgeschoss

Im Erdgeschoss befinden sich die Büros für den Ortsbeauftragten und den Stab OV-Stab, der Umkleideraum, die Waschräume mit WC für die Herren, Waschraum mit WC für die Damen, der Umkleideraum und das Kraftfahrerzimmer.

Obergeschoss

Im Obergeschoss befinden sich der Aufenthaltsraum mit Theke, Unterrichtsraum sowie die Küche.

Halle

In der Halle befinden sich, neben den Fahrzeugen, die Lager- und Geräte-Räume für die Bergungsgruppe und die Fachgruppen.

geschichte/ueber_uns.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/27 10:11 von teutebergt
 
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki