~~NOTOC~~ ====== Navigation ======
 

Auf einen Klick

Adresse & Kontakt

Bundesanstalt
Technisches Hilfswerk
Ortsverband Holzminden
Burgbergblick 9
37603 Holzmminden

Telefon (05531) 990650
Telefax (05531) 990650-18

Ansprechpartner

Einsatzkarte

OV in Zahlen

  • Gegründet 1953
  • Helfer gesamt: 114
    davon
    • Aktive Helfer: 81
    • Junghelfer: 33
  • Dienststunden letztes Jahr:
    15 063 Stunden

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

der_ov [2012/04/25 15:35]
der_ov [2020/02/27 17:09] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Der OV ======
  
 +
 +===== Gründung und Geschichte =====
 +
 +
 +Unser Ortsverband wurde 1953 gegründet. Die Leitung übernahm bis 1956 Karl Meier. Zu dieser Zeit hatten wir noch keine "​eigene"​ Unterkunft, sondern dürften den Wasserübungsplatz der Bundeswehr verwenden. Auch heute noch gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen unserem Ortsverband und der Bundeswehr. Neben dem Wasserübungsplatz,​ dem wir immer noch zu Ausbildungszwecken der Fachgruppe Wassergefahren verwenden, können wir zur Ausbildung der Bergungsgruppen auch das Übungsgelände der Bundeswehr den LÜP benutzen.
 +
 +Seit der Gründung unseres OVs hatten wir bis jetzt 11 Ortsbeauftragte
 +
 +    * Karl Meier (Gründung bis 1956)
 +    * Herr Klingelhöfer (1956 bis 1958)
 +    * Kurt Grupe (1958 bis 1959)
 +    * Paul Klappenbach (1959 bis 1964)
 +    * Herbert Effe (1964 bis 1967)
 +    * Alfred Frischgesell (1959 bis 1967)(Ausbildungsleiter;​ hat die Aufgabe des Ortsbeauftragten mehrfach für kurze Zeiten wahrgenommen))
 +    * Walter Leitzke (1968 bis 1969)
 +    * Heinrich Brüdern (1969 bis 1972)
 +    * Peter Schwobe (1972 bis 1974)
 +    * Lothar Weissferdt (1974 bis 1996)
 +    * Roland Großkopf (1996 bis heute)
 +
 +Die Unterkunft im Burgbergblick ist bis jetzt unsere 5. Heimstätte. Neben den o.g. Wasserübungsplatz gab es noch 3 weitere Adressen unter dem das THW Holzminden zu erreichen war:
 +
 +    * Wasserübungsplatz (Gründung bis 1965)
 +    * Ziegeleiweg (1965 bis 1973)(bei „Busch“ am Wasserübungsplatz)
 +    * Wilhelm-Raabe-Straße (1973 bis 1977)(DESAG-Gelände)
 +    * Rehwiese (1977 bis 1991)
 +    * Burgbergblick 9 (1991 bis heute)
 +
 +===== Unsere jetzige Unterkunft =====
 +
 +
 +Unsere jetzige Unterkunft, am Burgbergblick 9, wurde am 20.04.1991 eingeweiht. Das Gebäude wurde von einer ehemaligen Maschinenfabrik übernommen,​ und wurde für die Verwendung als Unterkunft umgebaut. Bei dem Umbau haben Helfer unseres OV deutlich mitgeholfen.
 +
 +Das Gebäude läßt sich in 3 Bereiche aufteilen
 +
 +=== Erdgeschoss:​ ===
 +
 +Im Erdgeschoss befinden sich das Zugführer- und das OB-Zimmer (Büro), der Umkleideraum,​ die Waschräume mit WC für die Herren, Waschraum mit WC für die Damen, der Umkleideraum und das Kraftfahrerzimmer
 +
 +=== Obergeschoss:​ ===
 +
 +Im Obergeschoss befinden sich der Aufenthaltsraum mit Theke, Unterrichtsraum sowie die Küche
 +
 +=== Halle: ===
 +
 +In der Halle befinden sich, neben den Fahrzeugen, die Lager- und Geräte-Räume für die Fachgruppe und die Bergungsgruppen.
 
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki